BIO Tee

Scheene Leni, schwarza Peter, fareggda Toni, wuida Wasti ...

BIO Tee aus kontrolliert biologischem Anbau

Vielleicht sollten wir Euch erst mal die Teenamen erläutern – aber eigentlich ist es ganz einfach. Ratet mal, warum die so heißen: Es ist doch bekannt, dass wir im Alpenland – nicht nur, aber oft - extrem kernige Burschen und fesche Dirndl ham. Das hat einige Gründe; einer davon ist: Tee ist halt doch gesünder als Limo und die Namen der Tees von Bioteaque sind von den Teetrinkern, die sich in bestimmten alpenländischen Klischee-Disziplinen behauptet haben: Fingerhakeln (wuida Wasti), Schuaplatteln (fareggda Toni), Nacktbaden (Scheene Leni) und so weiter.
Es ist kein Schmäh, die Tees von Bioteaque sind wirklich geschmacklich und qualitativ hervorragend: ausnahmslos ohne künstliche Aromen, aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bernhard und Armin - die Gründer von Bioteaque - haben es sich zur Aufgabe gemacht mit BIOTEAQUE, der Chiemgauer Tee Manufaktur, hochwertigste BIO-Teequalitäten und Alpenlifestyle mit guter Laune zu verbinden. Die Bioteaque-Tees genügen den höchsten Anforderungen der Spitzenhotellerie und für Apotheken-Tees - das soll was heissen!

"Was gibt es Schöneres als die Natur, die Berge, die Seen, die Menschen in unserer alpenländischen Heimat zu erleben - es wird Zeit DANKE zu sagen, dass wir in einer der schönsten Regionen dieser Erde leben und arbeiten dürfen."

Diese Lebensqualität und dieses Gefühl nicht nur zu erleben, sondern auch zu leben ist ihre Philosophie, die sie in ihrer täglichen Arbeit einfließen lassen.


"Wieder einmal mehr geht es um Werte, die wir mit unserer Heimat verbinden, rein-biologisch-gut."


"Nur wenn wir die volle Verantwortung für unsere Endprodukte tragen, können wir die unübertroffene Qualität unserer Tees liefern. Alle Bestandteile unserer kreativen und exklusiven Teemischungen stammen aus 100% kontrolliertem Anbau, werden ständig auf Reinheit, Qualität und Güte geprüft und unterliegen der strengen Kontrolle im Sinne der EG-ÖKO-Verordnung (BIO-Zertifikat)."


Die Chiemgauer Tee Manufaktur arbeitet bei der Abfüllung mit den Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten zusammen, in denen Menschen mit geistiger Behinderung jeden Tag zeigen, dass sie gerne arbeiten und zu welchen ungewöhnlichen Leistungen sie imstande sind. Das hochwertige Teesortiment wird dort nach HACCP-Standard der Lebensmittelindustrie verpackt. An einer hochmodernen Abfüllanlage arbeiten heute 12 Menschen mit geistiger Behinderung, die regelmäßig in den vorgeschriebenen Hygieneverordnungen unterwiesen werden. In der Verpackungsabteilung werden alle Arbeitsschritte, vom Etikettieren über das Einsortieren in Kartons, bis hin zur Versandvorbereitung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erledigt.
 

Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)

Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)